Technische Ausstattung unserer Notleuchten 2014

Technische Ausstattung ab 2014

Notbeleuchtung Varianten

Auf vielfachen Wunsch unserer Kunden gehen wir heute auf die Änderungen der technischen Ausstattung unserer Notbeleuchtung ein. Viele von Ihnen kennen unser Variantensystem und möchten dieses nicht missen. Für andere die dieses System noch nicht kennen kann es etwas verwirrend sein. Wir hoffen über die Erläuterung für mehr Klarheit zu sorgen.

Auf dem Bild hier links sehen Sie, wo die technischen Angaben in unseren Steckbriefen (Produktinformationen oder Datenblätter) zu finden sind.

<---- großes Bild

 

 

 

 

 

Zentrale Versorgung


E*** = für zentrale Versorgung AC/DC mit ***V Versorgungsspannung


C(*)220 = zentr. Vers. 220V AC/DC mit Adressbaustein (Mischbetriebsbaustein)
Hersteller des Zentralbatteriegerätes wird über * definiert
Kunde kann Adressbaustein beistellen – Definition = X


Q ** 220 = zentr. Vers. 220V AC/DC mit Absenkung des Lichtstromes (Kinoschaltung)
** : AC = Lichtstrom reduziert bei AC - voller Lichtstrom bei DC
BS = Lichtstrom reduziert bei DL ein/BS aus - voller Lichtstrom bei DL & BL ein
2 Leitungen erforderlich


Y-*-** 220 = zentr. Vers. 220V AC/DC mit Adressbaustein (Mischbetriebsbaustein) Hersteller des Zentralbatteriegerätes wird über * definiert mit Absenkung des Lichtstromes (Kinoschaltung)
** : AC = Lichtstrom reduziert bei AC - voller Lichtstrom bei DC
BS = Lichtstrom reduziert bei DL ein/BS aus - voller Lichtstrom bei DL & BL ein
2 Leitungen erforderlich oder über Mischbetriebsbaustein

 

Selbst versorgt mit eingebautem Akku (Einzelbatterie)


Z* = Einzelbatterie mit 3,6V Akku für Notbeleuchtungsanwendung und * Notbetriebszeit (1h/3h/8h) manueller Test, Lichtleistung im Netzbetrieb > 160Lm Dauerlicht / Bereitschaftslicht über Jumper wählbar
Kombinierbar mit Leuchtmittel „RL**“ oder „SL**“ (siehe Leuchtmitteldefinition)


ZX*-** = Einzelbatterie selbst testend (AUTOTEST), Dauerlicht / Bereitschaftslicht über Netzspannung schaltbar, 3,6V Akku für Notbeleuchtungsanwendung * Notbetriebszeit (1h/3h/8h) Lichtleistung im Netzbetrieb > 160Lm
** Option : DA = DLI Fernüberwachung, KT = potential freier Meldekontakt
Kombinierbar mit Leuchtmittel „RL**“ oder „SL**“ (siehe Leuchtmitteldefinition)


X*-** = Einzelbatterie selbst testend (AUTOTEST), Dauerlicht / Bereitschaftslicht über Netzspannung schaltbar, 7,2 Akku für Notbeleuchtungsanwendung
* Notbetriebszeit (1h/3h/8h) Lichtleistung im Netzbetrieb > 300Lm / 540Lm
** Option : DA = DLI Fernüberwachung, KT = potential freier Meldekontakt
Kombinierbar mit Leuchtmittel „3W“ oder „6W“ (siehe Leuchtmitteldefinition)


VBX*-**= Wie vorstehend beschrieben (X*-**) jedoch eingebaut in ein separates IP65 Gehäuse. Auf diese Weise kann die Leuchte in Bereichen mit hohen oder tiefen Temperaturen eingesetzt werden (z.B. Kühlhäuser oder Außenbereiche). Akku und Elektronik nehmen so keinen Schaden. Durch die stromkonstante, hohe Ausgangsspannung kann die Entfernung bis zu 100m zwischen der mit LED’s ausgerüsteten Leuchte und der Technik im IP65 Gehäuse betragen