Update Ceres Central

07.01.2014

Software Update Ceres-Central 1.1

Ceres Central Software Notbeleuchtung

Die Software Ceres-Central  für die automatische Überwachung von bis zu 250 LPS20-11 LOW-POWER Zentralbatteriegeräte und / oder 250 DLI-Z64 DALI Einzelbatterie-Überwachungen steht ab Januar 2014 in der Version 1.1 zur Verfügung.
 
Folgende Funktionen sind gegenüber der Ceres-Central Vorgängerversion (1.0) hinzugekommen :
 
1. Es kann jetzt bei Bedarf eine automatische E-Mail bei den Ereignissen Verbindungsfehler mit einem Gerät, erfasste Störung im Gerät und  Testanforderung eines LPS Geräts gesendet werden.
 
2. Es ist möglich jedem Empfänger eine oder mehrere dieser Meldungen individuell zuzuordnen.
Der Empfänger erhält mit der Benachrichtigung Informationen über die Art der Störung, und an welchem Gerät diese Störung aufgetreten ist.
     
3. Ceres-Central verfügt in der Version 1.1 über ein Meldungsprotokoll.
In diesem Meldungsprotokoll werden die wichtigsten programmrelevanten Ereignisse gespeichert. Es lässt sich so eine Ereignishistorie über einen längeren Zeitraum ablesen.
 
4. Die Gerätedaten der Zentralen müssen ab Version 1.1. nicht mehr manuell gespeichert werden. Die Gerätedaten werden jetzt automatisch bei der Eingabe bzw. beim Einlesen der Daten übernommen und gespeichert. Aufgrund dieser Automatisierung haben sich die Menü- und Schaltflächenbezeichnungen leicht geändert.

 

Hier finden Sie den aktuellen Steckbrief